Wünsch dir was - was ist euer (noch nicht existentes?) Lieblings-Hilfsmittel?

Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte. Alles was den Alltag erleichtert.
Lux
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2021
von Lux » 01.07.2021, 14:55
Hallo liebe Community,

mich würde sehr interessieren, was eure Lieblings-Hilfsmittel sind. Oder eventuell gibt es das Hilfsmittel ja noch gar nicht? Was würde euren Alltag erleichtern, wenn es so etwas gäbe?
Welche Hilfsmittel verwendet ihr häufig/gerne, machen jedoch noch Probleme, da sie z.B. ungeschickt zu handhaben sind?

Der Hintergrund meiner Frage ist folgender: ich bin Ingenieur (Fachrichtung Medizintechnik) und habe auch bereits an Projekten für Blinde/sehbehinderten Menschen gearbeitet. Bei meiner aktuellen Arbeit geht es jedoch leider weniger um Medizintechnik, daher würde ich mich gerne privat diesem Thema widmen um so eventuell einen kleinen Beitrag zu einem sozial-medizinischem Thema leisten zu können.
Ich bin schon sehr gespannt eure Antworten zu dem Thema zu hören!

Viele Grüße
Lux

Seewolf
Beiträge: 103
Registriert: 17.09.2018
Wohnort: Berlin
von Seewolf » 03.09.2021, 06:46
Hallo Lux

Bei mir sind es drei Dinge,die wirklich hilfreich sind und die ich oft nutze!

Led 4X Lupe wenn ich zuhause bin
Taschenlupe 8X für unterwegs

Am PC die Windows Lupe,Sie vergrößert nicht nur sondern kann auch Markierten Text vorlesen

Gruß euer Seewolf

Piratin
Beiträge: 14
Registriert: 14.01.2021
von Piratin » 06.09.2021, 23:23
Hallo Lux,
ich bin zwar erst seit 1 Jahr auf dem rechten Auge erblindet und habe noch nicht so viele Erfahrungen, wie andere hier, aber mein Favorit für den Büroalltag habe ich in dem Lesestab gefunden. Er hat sogar eine rote Linie als Lese-Linie. Bin ich sofort darauf angesprungen, als ich das kennengelernt habe. Einfaches Mittel mit großer Wirkung.
Grüße von der Piratin

Katharina84
Beiträge: 2
Registriert: 04.10.2021
von Katharina84 » 04.10.2021, 21:37
Guten Abend.

Um das Hilfsmittel welches es noch nicht gibt muss ich mit der Beschreibung etwas ausholen.

Ich lese gerne im liegen (Rückenlage auf dem Sofa).

Leider kann ich so mit einer elektronischen Leselupe kein herkömmliches Buch lesen.

Die Vergrößerung auf E-Book Readern ist unzureichend oder der Bildschirm ist viel zu klein um noch einigermaßen flüssig lesen zu können.

Meine Sehbehinderung ist mit Lupenbrillen und herkömmlichen Brillen leider nicht ausgleichbar.

Herkömmliche Lupen und Co. sind für diese Leseposition umständlich und nicht umsetzbar.

Im Liegen zu lesen und dabei die Hände frei zu Haben um das Buch zu halten wäre super.

Zudem würde ich gerne wieder Handarbeiten. Jedoch geht das auf dem Sofa sitzend auch nicht mehr. Alle Lupen die es dafür gibt sind nicht das Richtige für mich. Entweder Mangelnde Vergrößerung und/oder schlechte Sicht durch Verzerrung.

Wenn es etwas dafür gebe wäre es für mich persönlich Gold wert.

Ich überlege schon seit geraumer Zeit wie ich dieses Problem lösen kann.

Denn Bücherlesen ist für mich eine unbeschreibliche Lebensqualität Welche mir derzeit fehlt.

Katharina84



cron