Ich verlege ständig meine Brille

Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte. Alles was den Alltag erleichtert.
zapper
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2018
von zapper » 10.09.2018, 11:18
Hallo,

ich besitze nun seit zwei Wochen eine Brille und habe diese in diesen zwei Wochen bereits unzählige Male an den unmöglichsten Orten verlegt. Ich bin überzeugt davon, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin und würde mich über Anregungen freuen, wie ich dieser Sache Herr werden kann. Wie geht Ihr damit um, wie oft passiert euch das, als routinierte Brillenträgerinnen und Brillenträger ;)

(Lösungsvorschläge/Tipps - gibt es hierfür Hilfsmittel, was fällt euch dazu ein?)

Gerda
Beiträge: 19
Registriert: 31.12.2014
von Gerda » 10.09.2018, 14:08
Hallo Zapper!

Ich bin selbst seit Jahren Brillenträger und am Anfang ging es mir ähnlich. Ich habe mir angewohnt meine Brille an ganz spezifischen Plätzen hingelegt, dh ein Platz für die Brille im Schlafzimmer am Nachttisch, ein anderer Platz im Bad wenn man duschen oder baden geht.
Ich handhabe es wie mit dem Schlüssel zB, wenn ich heimkomme hänge ich meinen Schlüssel an das Schlüsselbrett.
Jetzt passiert es mir selten das die Brille verlegt ist, man gewöhnt sich schon daran.

Am Einfachsten ist es du gewöhnst dir eine Routine an. Wenn du die Brille öfter brauchst und auch wieder ablegst zwischendurch, dann würde ich dir ein Brillenband empfehlen, dann hast du sie einfach umhängen und musst sie nicht dauernd suchen.

Chris
Moderator
Beiträge: 97
Registriert: 26.12.2014
von Chris » 10.09.2018, 17:42
Wenn du die Brille öfter brauchst und auch wieder ablegst zwischendurch, dann würde ich dir ein Brillenband empfehlen, dann hast du sie einfach umhängen und musst sie nicht dauernd suchen.


Naja dann suchst du ewig lang die Brille, bis du drauf kommst das du sie umgehängt hast :D



cron