Montags kochen mit Kochjulinchen

alles über Filme, Serien, Bücher usw.
Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 28.06.2021, 07:51
„ Lauchcremesuppe „ für 2 Personen


Ich nehme:
1 Lauchstange mittel bis groß
3 kleine Kartoffeln
Gemüsebrühe1 ½ Esslöffel
300 Gramm Schmelzkäse
Etwas Muskat ( nur wer den Geschmack mag )






Zuerst wasche ich den Lauch und schneide die Außenblätter ab, diese sind meistens hart und auch durch Lebensmitteltransporte angegriffen. Dann schneide ich die Lauchstange in kleine Scheiben, Ich nehme ca. 1 Liter Wasser und gebe die Gemüsebrühe mit hinein. Dann koche ich diesen so ca. 10 Minuten. Zwischendurch gebe ich etwas von dem Schmelzkäse dazu, immer in kleinen Mengen.

In der Zwischenzeit schneide ich die Kartoffeln in kleine Stücke die ich dann in das Lauch mit hinein mache. Jetzt koche ich alles erneut so ca. 10 Minuten.


Tipp:

Als Beilage schmeckt Weißbrot


Zum Nachtisch gibt es Kefir mit Frucht


Aus dem Internet entnommen:
Ähnlich wie bei Zwiebeln werden auch Lauch antibiotische Wirkungen zugeschrieben. Lauch ist eine sehr gute Vitamin-C-Quelle, enthält Folsäure, reichlich Ballaststoffe und mehr Eiweiß als Zwiebeln.



Und nun guten Appetit

Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 05.07.2021, 08:59
Heute liebe Kochfreunde zwischendurch ein Backrezept, ein „ Tortenboden“ für ein nettes Kaffeekränzchen.

Ich nehme:
100 Gramm Zucker
150 Gramm Mehl
3 Eier
3 Teelöffel Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1 Esslöffel Essig
2 Esslöffel Rapsöl
1 Glas Kirschen
1 Becher Vanille Pudding
1 Päckchen Tortenguss ( Gut und günstig von edeka )

Unter und Oberhitze 175 Grad
Mittlere Stufe
Mein Backofen benötigt 13 Minuten ( ist ein neuer Backofen )
( Unbedingt auf den eigenen Backofen eingehen )


Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und dann durch mixen.
Ich rühre ca. 3 Minuten.
Ich nehme für den Teig eine Backform mit vielen Rillen, also eine spezielle für den Obstboden. Ich streiche diese Backform mit Margarine aus, entweder einen Pinsel oder aber auch Backpapier. ( Wie zu Großmutters Zeiten ) und bestäube anschließend die Form mit Mehl.
Dann stelle ich die Form auf die Arbeitsfläche und gieße den Teig in die Mitte so dass der Teig sich gleichmäßig verteilt. Dann in den vorgeheizten Backofen hinein stellen.
Der Boden wird nun abgekühlt. Das mache ich auf dem Gitter aus dem Backofen.

Kirschen abtropfen lassen.

Ist der Boden kalt, dann mache ich den Pudding auf den Boden und belege anschließend mit Kirschen. Zum Schluss rühre ich den Tortenguss an. 1 Minute abkühlen lassen und dann vorsichtig über die Kirschen gießen.

Tipp:
Ich kaufe den Vanillepudding und rühre diesen nicht selbst an. Der fertige Pudding schmeckt mir und ist auch einfach zu handhaben. Einfach auf den fertigen Boden und glatt streichen.

Aus dem Internet:
Wichtig ist in erster Linie nicht das Werkzeug zum Schneiden eines Bodens, sondern vor allem die Konsistenz des gebackenen Tortenbodens. Der Boden muss in jedem Fall komplett ausgekühlt sein, bevor er gut geschnitten werden kann. Am besten steht er mehrere Stunden in Ruhe.


Und nun guten Appetit
Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 05.07.2021, 09:00
Liebe Kochfreunde:
Zuerst ein Backrezept für ein nettes Kaffeekränzchen. Anschließend das Montag`s Gericht von Kochjulinchen. Das Backrezept habe ich heute zuerst rein gestellt. 2 Seiten heute meiner Gerichte. Viel Spaß beim backen und kochen.
………………………………………………………………………………………………………….

„ Pommes 1-2-3 Mc Cain und Valess Steak„ für 2 Personen

Ich nehme:

1 Packung 750 Gramm Tüte Pommes 1-2-3 Mc Cain
1 Packung Valess Steak ( Inhalt 2 Stück )
Ketchup / Mayo




Zuerst wärme ich den Backofen vor. Umluft 180 Grad. Ich lege die Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, nicht übereinander sondern etwas verteilt. Backzeit je nach Ofen, ca. 20-24 Minuten. Mittlere Stufe. Hinweis auf der Tüte bitte beachten.

Das Valess Schnitzel beginne ich erst 10 Minuten vor Backende der Pommes. Die Valess Steaks werden in der Pfanne gebraten. Ich brate sie ca, 3,5 Minuten auf der einen und 3,5 Minuten auf der anderen Seite.





Tipp:
Kroketten statt Pommes
Wer nicht gerne Vegetarisch isst, so stehen auch als
alternativen zB. Bratwurst oder Frikadellen an.


Zum Nachtisch gibt es Joghurt Dessert Waldfrucht

Text von Mc Cain übernommen
Geschnitten aus ganzen Kartoffeln sind sie das Original unter den Backofen-Pommes. Fertig im Ofen (180°C Umluft) in 20-24 Minuten, in der Fritteuse (175°C) in 3-4 Minuten oder in der Heißluftfritteuse (180°C) in 21 Minuten. ... Erhältlich in der 750- oder 1500-g-Packung.


Und nun guten Appetit

Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 12.07.2021, 13:15
„ ONE POT PASTA Tom. KäsePasta " für 2 Personen

Ich nehme:
KNORR Soße ONE POT PASTA Tom. Käse
200 g. Nudeln
300 Gramm Kirschtomaten
( oder größere und die teilen )
1 Zwiebel nach Bedarf
50 Gramm Parmesankäse

Ich wasche zuerst die Tomaten ab. Dann schneide ich die Zwiebel sehr klein und dünste diese in der Pfanne. Dann lege ich die Tomaten dazu und dünste nur kurz mit. Ich fülle die Pfanne mit 600 ml. Wasser auf und rühre die Soße rein. Anschließend gebe ich die Nudeln dazu. Zwischendurch rühre ich mal um. Ca. 10 – 12 Minuten beträgt die Kochzeit. Sind die Nudeln weich dann wird über das Gericht der Parmesankäse gestreut.

Tipp:

Zu diesem Gericht passen auch Kartoffeln oder Kartoffelbrei

Zum Nachtisch gibt es 1 Kiwi

Aus dem Internet:
Die Tomate stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Christoph Kolumbus brachte 1498 die ersten Exemplare nach Spanien und Portugal. Die wilde Urtomate wuchs einst in den Anden, ihre Früchte waren nicht größer als Johannisbeeren. Tomaten trugen viele verschiedene Namen.




Und nun guten Appetit
Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 19.07.2021, 09:32
„ Kartoffelpuffer mit Apfelmus „ für 2 Personen
oder etwas salzig mit Kräuterquark

Ich nehme:
Bei Rewe kaufe ich „ die beste Wahl „ Kartoffelpuffer aus geraspelten Kartoffeln. Inhalt 10 Stück
1 Glas Spreewaldhof „ das andere Apfelmus „
Für die die etwas salzig mögen:
250 Gramm Magerquark
100 Gramm saure Sahne
½ Bund Schnittlauch oder Petersilie
oder zusammen, dann aber die Menge bitte beachten.
Salz und Pfeffer nach Bedarf
Kräuterquark Zubereitung:Kräuter waschen und klein hacken. Quark und saure Sahne in eine Schüssel geben und verrühren. Dazu die Kräuter unterrühren. Salz und Pfeffer nach Bedarf.
Die Kartoffelpuffer werden in der Bratpfanne ca. 5 Minuten gebraten. Bitte Packungsbeilage beachten, von Herd zu Herd unterschiedlich. Dazu gibt es Apfelmus.

Tipp:
aus dem Internet entnommen:
Je nach Region werden Kartoffelpuffer mit süßen oder salzigen Zutaten gemeinsam gegessen. Weit verbreitet ist es, die Puffer mit Apfelmus und/oder Zucker zu essen. Im Bergischen Land und im Rheinland werden sie auf reichlich gebuttertes Schwarzbrot gelegt und dazu Rüben- oder Apfelkraut gegessen.

Zwischendurch ein kleines Eis
Und nun guten Appetit

Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 26.07.2021, 08:07
„ Wildlachs auf Blattspinat „ für 2 Personen

Ich nehme:

Von Knorr das Soßenpulver Lachs auf Blattspinat
Wildlachs 2 Stück von Edeka in einer Packung
225 Gramm Blattspinat ( tiefgekühlt )
200 Gramm Becher süße Sahne ( zwar steht auf der Soßenpackung Kochsahne, ich nehme aber immer süße Sahne )
1 Beutel Reis.

Den Wildlachs taue ich nur kurz an, so 30 Minuten und wasche ihn dann ab.

Die Soße rühre ich an wie auf der Packung angegeben. ( Sahne oder Kochsahne und das Soßenpulver ) Den Backofen habe ich zwischenzeitlich vorgeheizt, Ober und Unterhitze 200 Grad. Zuerst taue ich den Spinat auf, dann lege ich diesen in die Glasauflaufform / Gratinform. Der Wildlachs kann frisch sein oder gefroren und nur kurz angetaut. Nach dem abwaschen lege ich diesen auf den Spinat.
Ich gieße die Soße kalt angerührt über den Wildlachs und den Spinat. Ich stelle die
Glasauflaufform / Gratinform in den Backofen für ca. 35 Minuten. ( Die Backzeit steht auf der Verpackung, kommt auch immer auf den Ofen an. ) aufgetauter Wildlachs ist kürzer zu backen als gefrorener. Dazu gibt es einen Beutel gekochten Reis ( je nach Marke ca. 10 Minuten Kochzeit )

Tipp:
Zu dem Wildlachs passt auch:
Kartoffeln oder Kroketten


Zum Nachtisch gibt es einen Joghurt mit Frucht

Aus dem Internet:
Als Süßwasserfisch geboren, wandern die Junglachse ins Meer. Im Alter von drei bis sechs Jahren wandern sie wieder den Fluss hinauf, um dort von Oktober bis Dezember zu laichen. Die beste Fangzeit für Wildlachse ist während ihrer Laichwanderung aus den Flüssen.

Und nun guten Appetit

Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 02.08.2021, 08:42
„ Gurken Kaltschale„ für 2 Personen
Für heiße Tage, einfach erfrischend

Ich nehme:
300 Gramm Gurke, etwa 1 Stück Gurke
125 ml Gemüsebrühe
125 ml Buttermilch Natur
1 gestrichenen Esslöffel Dill ( klein geschnitten )
1 gestrichenen Esslöffel Schnittlauch ( klein geschnitten )
Salz und wer es gerne schärfer mag, dann noch Tabasco.

Die Gurke abwaschen und etwas klein schneiden. In der Gemüsebrühe( 125 ml ) weich kochen, je nach Ofen so ca. 10-15 Minuten. Mit einem Pürierstab dann alles glatt pürieren. Aus dem Kochtopf dann in eine Schüssel geben und dann in einem Wasserbad kalt stellen. Gelegentlich umrühren. Anschließend dann die 125 ml Buttermilch dazu gießen. Der Schnittlauch und der Dill werden zum Schluss mit hinein gerührt. Abschließend dann in den Kühlschrank zum kalt stellen.


Tipp:
Als Beilage schmeckt Baguette
Zum Nachtisch gibt es Vanille Pudding

Aus dem Internet entnommen: Das Gemüse enthält insbesondere Vitamine der B-Gruppe, aber auch Vitamin C und Vitamin E. Zudem ist es relativ reich an Mineralstoffen Kalzium, Zink, Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor.

Und nun guten Appetit

Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 09.08.2021, 05:19
„ Zucchini-Paprika-Karotten“mit Reis„ für 2 Personen

Ich nehme:
1 kleine Zucchini
1 Paprika
1 Karotte
1 Tomate klein schneiden
Kräuter Frischkäse nach Bedarf. Ich mache 200 Gramm in die Pfanne
1 Zwiebel
1 gehäuften Teelöffel Gemüsebrühe in 125 ml Wasser
1 Beutel Basmati Reis ( 10 Min. aber abhängig vom Ofen )
Gewürze: Salz-Peffer-Oregano nach Bedarf
Diese Gewürze kann man zu obigem
Gemüse nehmen, ist aber nicht zwingend erforderlich

Zuerst schneide ich die Karotte in kleine Stücke, mache etwas Öl in die Pfanne, und dünste sie so ca. 6 Minuten. Die Paprikaschotte waschen entkernen und in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel klein schneiden. Sind die 6 Minuten dünsten von der Karotte vorbei, dann das Gemüse in die Pfanne geben inclusive der Zwiebel. Ich dünste so ca. 4-5 Minuten, nach der Zeit mache ich die klein geschnittene Tomate in die Pfanne hinein und gebe dann die Gemüsebrühe in 125 ml Wasser angerührt, dazu. Ca. 10 Minuten köcheln. Zum Schluss rühre ich den Frischkäse mit in das Gemüse. Den Basmati Reis koche ich 10 Minuten ( Ofenabhängig ) Ist der Reis fertig, so gebe ich diesen in die Pfanne dazu. Jetzt abschmecken und eventuell noch nachwürzen. Mir selbst reicht die Gemüsebrühe da auch der Frischkäse einen bekömmlichen Geschmack hat.
Tipp:
Statt 1 Zucchini und 1 Paprika darf es auch entweder: 2 Paprika oder 2 kleine Zucchini sein.

Zum Nachtisch gibt es ein Kefir mit Frucht

Aus dem Internet:

Was ist an Reis gesund?
Reis enthält äußerst wenig Fett, aber wertvolle komplexe Kohlenhydrate, die vom Körper langsamer verarbeitet werden und deshalb länger satt machen. Außerdem macht Reis nicht nur schlank, sondern auch gesund und schön, denn Reis enthält viele wichtige B-Vitamine, die für Haut, Nerven und Stoffwechsel wichtig sind.

Und nun guten Appetit
Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 16.08.2021, 05:53
„ Kartoffelsuppe „ für 2 Personen

Ich nehme:
8 – 10 mittelgroße Kartoffeln aber mehlig kochend
Ca. 500 Gramm Kartoffeln
1 Karotte
1 Zwiebel
1 Lauchstange ( klein )
1 Esslöffel saure Sahne
2 Wiener Würstchen ( Wienerle )
Gewürze: Gemüsebrühe 1 ½ Esslöffel für 600 Milliliter Wasser
Petersilie nach Bedarf, ( 2 Stiele ) klein schneiden
Außerdem wer Gewürze mag: Es passt dazu Muskat, Majoran 1 Stiel, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in etwas Fett andünsten. Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Lauch waschen und in kleine Scheiben schneiden. 600 Milliliter Wasser mit 1 ½ Esslöffel Gemüsebrühe aufkochen. Zuerst mache ich die Karotte hinein und koche diese ca. 5 Minuten. Dann mache ich die Kartoffeln und das Lauch hinein und koche alles ca. weitere 15 Minuten. ( Ofen abhängig ) Ich füge dann 1 Esslöffel saure Sahne dazu. Zum Ende der Kochzeit gebe ich die gedünstete Zwiebel hinein. Soll die Suppe dicker sein, dann einen Teelöffel Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und in den Topf geben. Wer dann gerne Wurst isst, diese klein schneiden und in die Suppe geben. Kurz ziehen lassen, die geschnittene Petersilie in die Suppe geben oder als Verzierung darüber streuen.

Tipp:
Schrippen ( Brötchen ) passen dazu.
Wer gerne Speck mag, dann 10 Gramm klein schneiden und diesen im Fett etwas auslassen bevor man ihn zum Schluss in die Suppe gibt

Zum Nachtisch gibt es Buttermilch mit Frucht

Aus dem Internet:
Kartoffelsuppe ist eine Suppe der traditionellen deutschen und österreichischen Küche. Ihre Hauptzutat sind Kartoffeln. Ist die Konsistenz relativ dickflüssig, spricht man von einem Eintopf.
Und nun guten Appetit
Eure Kochjulinchen

Kochjulinchen
Beiträge: 55
Registriert: 27.12.2020
von Kochjulinchen » 23.08.2021, 09:35
05.07.21 123 Pommes und Valess Steak
29.03.21 Blumenkohlsuppe mit Veg. Wurst/o.Wienerle
12.04.21 Bohnensuppe mit Kartoffeln
01.02.21 Bratkartoffeln mit veg. Boulette
21.06.21 Bunte Gemüse Pasta
03.05.21 Champignon mit Reis
14.06.21 Chiccorè mit süßer Sahne und Weißbrot
11.01.21 Eierpfannkuchen
19.04.21 Fischstäbchen mit Kartoffeln / Rem.Sosse
28.12.20 Gemüseeintopf Ratatouille
02.08.21 Gurken Kaltschale
06.01.21 Hering mit Sylter Liebe Dressing
19.07.21 Kartoffelpuffer mit Apfelmus
25.01.21 Kartoffelsalat mit Mayonaise
16.08.21 Kartoffelsuppe – mehlige Kartoffeln
18.01.21 Lachs mit Sahnesoße ohne Dillspitzen
28.06.21 Lauchcremesuppe
24.05.21 Linsensuppe
01.03.21 Maultaschen / Sahnesoße
10.05.21 Milchreis mit Apfelmus
04.04.21 Muffins backen
03.05.21 Mürbeteig für Kekse/Plätzchen
22.02.21 Nudeln mit Tomatensoße
12.07.21 ONE POT PASTA Tom.Käse
09.08.21 Paprika-Zucchini-Karotten
07.06.21 Pellkartoffeln mit Rollmops und Source Creme
17.05.21 Pizza fertige oder selber machen
26.04.21 Romanesco mit heller Sosse und Rührei
15.02.21 Sauerkraut mit süßer Sahne
08.03.21 Senfsoße mit Kartoffeln
08.02.21 Spinat mit Kartoffeln und gek. Ei
31.05.21 Tomaten-Zucchini Gratin
05.07.21 Tortenboden
05.04.21 Veget. Geschnetzelte und Apfelrotkohl
15.03.21 Veget. Schnitzel von Vales
26.07.21 Wildlachs auf Blattspinat
22.03.21 Zucchini würfeln, anbraten, köcheln, und Reis



cron