Hörspiele,- Bücher bei Spotify, Google Music und Co.

alles über Filme, Serien, Bücher usw.
Chris
Moderator
Beiträge: 112
Registriert: 26.12.2014
von Chris » 06.01.2015, 11:41
Mittlerweile sind Streamingdienste schon fast Standard und gehören für viele zum Alltag.
Die meisten hören damit Musik, wie aber sieht es mit Hörspielen aus?

Zunächst mal die 2 zur Zeit wichtigsten Streamingdienste im Vergleich:

Google Music:
  • über den Playstore kann fast alles zusätzlich gekauft werden was als Stream nicht erhältlich ist
  • man kann seine eigene Musik in Google Music importieren und diese dann auf allen möglichen Geräten wiedergeben

Spotify:
  • wesentlich größerer Umfang wie Google Music, aber man ist auf das Streamingangebot beschränkt
  • Google überträgt zwar auch mit 320kbit, die Tonqualität ist für mich bei Spotify aber besser

Was beide Service haben:
  • Preis 10€/Monat, monatlich kündbar
  • bezahlbar nur mit Kreditkarte oder Paypal
  • man kann den Dienst auf sehr vielen Geräten nutzen, egal ob Tablet, Smartphone, Desktop-PC - aber man kann je nur auf einem Gerät gleichzeitig hören
  • man kann einen Radio aufgrund seiner Vorlieben automatisch erstellen lassen - sprich man erstellt ein Radio für Interpret x und bekommt daraufhin eine sozusagen unendlich lange Playlist mit ähnlichen Titel
  • offline hören ist möglich

Zu den Hörspielen:
Hörspiele bieten beide Dienste an, wobei Spotify hier die wesentlich größere und bessere Auswahl hat.
Da auch regelmäßig neues dazukommt geht das Material kaum aus. Man findet in fast jeder erdenklichen Kategorie etwas interessantes.
Egal ob die Krimireihe von Beckett, Sherlock Holmes, Gruselgeschichten, Romane, Fantasy wie die Unendliche Geschichte und so vieles mehr. Beide Service bieten elegante Suchfunktionen an bzw. Kategoriesuchen nach Hörspielen an.
Auf Spotify kann ich z.B. die Playlistsuche empfehlen - sprich andere User erstellen eine spezielle Playlist auf die ich Zugriff habe. Zum Beispiel eine spezielle Hörbuchplaylist mit empfehelnswerten Krimis usw.

Hier gibts auch eine umfangreiche Übersicht was es so alles auf Spotify gibt.
http://www.hoerspiel3.de/spotify.php

Unterm Strich ist zu sagen, dass bei Hörspielen Spotify sicher der empfehelenswertere Dienst ist da es einfach mehr Auswahl gibt. Google holt aber mit großen Schritten auf, aber das ist aus Usersicht egal da der Service schnell gekündigt ist und ein anderer Service schnell wieder angemeldet.

Audible.de (von Amazon) - ich persönlich habe keine Erfahrung damit, der Katalog scheint aber sehr groß zu sein, da kann meinem Empfinden auch Spotify nicht mithalten.
Der Nachteil erscheint mir hier aber der Preis zu sein, das Abo kostet wie auch bei Spotify und Google 10€, erhalte dafür aber lediglich ein Hörbuch pro Monat.
Ansonsten sind die Preise pro Hörbuch bei in etwa 10€ und die aktuellsten Sachen kosten sogar zwischen 15 und 20€.
Wobei ich als Abo-Nutzer immer nur die 10€ zahle, also auch wenn ein Hörbuch 20€ kosten sollte.
Ich kann die Datei runterladen, sie gehört dann sozusagen mir auch wenn ich das Abo kündige. Wenn ich Spotify, oder Google kündige habe ich nichts mehr.

Ein weiterer Nachteil bei Audible ist vermutlich das seltsame Dateiformat was nicht auf jedem Mp3 Player abgespielt werden kann. Am PC bzw. Android, oder iOS Geräten sollte es keine Probleme geben. Der Vorteil am seltsamen Format ist aber die speziellen vorteilhaften Eigenschaften für Hörbücher. So gibt es pro Hörbuch lediglich eine Datei und nicht zig verschiedene. Weiters kann man dann bequem Lesezeichen setzen, zu Kapitel springen usw. was bei den einzelnen Dateien etwas umständlich ist.


kostenloser Zugang ausschließlich für Blinde und Sehbehinderte bei:
Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs und
Bayerische Blindenhörbücherei e.V.

Am einfachsten ist der Zugang für Österreicher über folgendes Formular:
http://www.hilfsgemeinschaft.at//eform/ ... tsformular

Damit ist man dann auch automatisch Mitglied bei der Bayrischen Blindenhörbücherei.

Die Hilfsgemeinschaft aus Österreich zeigt unter folgender .pdf was sie alles zu bieten haben:
http://hilfsgemeinschaft.org/sites/defa ... mber14.pdf

Die Bayerische Blindenhörbücherei zeigt in einem Onlinekatalog unter folgendem Link was sie alles haben:
http://www.bbh-ev.org/katalog/suche

Der Vorteil hier ist sicher der kostenlose Service, die zum Teil aktuelle Bibliothek und die größte Sammlung aller Dienste.
Der Nachteil ist der "umständliche" Verleih physischer Medien meist auf Cd´s. Der Versand und auch Rückversand ist dabei ebenfalls kostenlos.

So das war ein kleiner Überblick, vielleicht möchte es der ein oder andere ergänzen, oder seine Erfahrungen hier posten.



cron