App Greta für Audiodeskription

alles über Filme, Serien, Bücher usw.
Chris
Moderator
Beiträge: 113
Registriert: 26.12.2014
von Chris » 09.01.2015, 15:03
Heute möchte ich mal eine sehr praktische App vorstellen, welche einige sicher schon kennen.
Greta - eine Audiodeskriptions App für Android und iOS.

Hier der Link für die Androidversion:
https://play.google.com/store/apps/deta ... film.greta

Hier der Link für die iOS Version:
https://itunes.apple.com/ch/app/greta/id793892423?mt=8

Die App wirbt damit für Blinde eine Möglichkeit zu bieten alleine im Kino einen Film anhören zu können.


Funktioniert das überhaupt?
Ich habe es heute getestet und war beeindruckt wie einfach die App handzuhaben ist und wie gut die eigentliche Funktion ist.

Beim ersten Start der App landet man bei einem Anmeldebildschirm wo man sich entweder über Facebook anmelden kann, oder sich einfach anonym mit dem Anmeldebutton einloggt.
Dann gibt es lediglich 5 Buttons - Filmauswahl, Meine Filme, Greta, Freunde und Einstellungen.

Unter dem Punkt Filmauswahl wähle ich einen Film aus und lade die Tonspur vorab herunter, je nach Internetgeschwindigkeit und Filmlänge dauert es in etwa 1-5min bis man die Tonspur am Handy, offline zur Verfügung hat.
Anschließend findet man alle Tonspuren unter dem Punkt meine Filme.

Jetzt kann man ins Kino gehen, oder man schaut sich den Film auf einer DVD an und sagt unter dem Punkt meine Filme beim jeweiligen Film abspielen und wartet bis die Deskription beginnt. Es funktioniert einwandfrei, problemlos und synchron. Die angesagten Beschreibungen, die Stimme und vor allem auch der wichtige Übergang Erklärung zu Action ohne Störung wirkt äußerst professionell.

Aus technischer Sicht wir der Umgebungston mit dem Handymikrofon eingefangen, abgeglichen und je nach Stelle im Film, die richte Position in der Deskription gefunden und abgespielt.
Das bedeutet, dass man immer eine perfekte Synchronisation hat - man kann bei Problemen jederzeit nachsynchronisieren was bei meinem Test aber nicht nötig war.

Leider hat die App auch einen Nachteil, einen großen Nachteil welcher aber nichts mit der App ansich zu tun. Obwohl die App jetzt seit fast einem Jahr auf dem Markt ist, gibt zur Zeit lediglich ~30 Filme und je nach Geschmacksrichtung wird man kaum mehr als eine handvoll guter Filme finden. Ich sehe hier das Poblem in einer zu geringen Nachfrage der App und dem zu hohen Aufwand dieser Nachfrage mit mehr Inhalten entgegen zu kommen. Hier würde ich großes Potential in der OpenSource Community sehen.

Man sollte die App auf jeden Fall im Auge behalten und regelmäßig auf neue Inhalte prüfen. Auch wenn man nicht ins Kino geht kommen früher oder später die Filme auf diversen Streamingdiensten, oder auf DVD/Bluray raus wo der Service genau so gut funktioniert.
So kommt man auch als Blinder in den Genuss, zum Teil sehr aktuelle gute Filme zu hören. Hier eine kleine Liste meiner Top verfügbaren Filme:

* Der Medicus mit Oscarpreisträger Ben Kingsley
* Monuments Men – Ungewöhnliche Helden mit George Clooney, Matt Damon, Bill Murray
* Grand Budapest Hotel von Wes Anderson mit Edward Norton, Bill Murray, Willem Dafoe
* Unbroken von Angelina Jolie

Ines
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2015
von Ines » 09.01.2015, 20:47
Ja, die App ist wirklich Klasse. Habe sie auf meinem Iphone und kürzlich zum ersten Mal getestet, als "Der Medikus" im Fernsehen lief. Hat prima funktioniert.
Was die Kinofilme betrifft, die zur Zeit mit Audiodeskription unterstützt werden, hält sich meine Begeisterung auch noch in Grenzen. Aber Greta hat ja versprochen im kommenden Jahr viele neue, auch internationale Filme aufzunehmen. Unter anderem kommt wohl im Februar "Fivty shades of Grey mit Audiodeskription ins Kino.
Das klingt doch mal interessant ;-).

Chris
Moderator
Beiträge: 113
Registriert: 26.12.2014
von Chris » 10.01.2015, 00:43
es gibt direkt in der App unter dem Punkt Filmauswahl eine Vorschau für lediglich 4 weitere Filme in diesem Jahr, darunter auch Fifty Shades.
Habs auch mit Medikus getestet, sehr schöner Film :)



cron